Social SEO: Wie wichtig sind Likes, Tweets und +1?

Es steht außer Frage, dass Tweets und Shares Aufmerksamkeit erreichen und dadurch Besucher für die Webseite zu gewinnen sind. Doch stellt sich in diesem Zusammenhang auch gleichzeitig die Frage, inwieweit sich diese Interaktion auf das Google-Ranking auswirkt und ob sehr oft gelikte Seiten eine bessere Positionierung erfahren dürfen.

Zwar lässt sich bis heute noch kein direkter Einfluss nachweisen, aber zumindest ist klar, dass soziale Signale für das Google-Ranking eine relevantere Rolle spielen, da sie von Google oder Bing mittlerweile analysiert werden. Denn bislang waren es ausschließlich die klassischen Faktoren wie Anzahl der Backlinks, interne Verlinkungen, Meta-Tags  und dergleichen, die das Suchmaschinen-Ranking beeinflussten. Derzeit werden Links nur noch hinsichtlich ihrer Qualität bewertet. Demnach räumt auch Google selbst Social Media eine immer wichtigere Bedeutung ein, assoziiert mit diesen hochwertige Inhalte und äußert sich dazu so: "Links bleiben wichtig, aber Social Signals werden bedeutender", erklärt Jack Menzel, Product Management Director bei Google Search. Social Signals werden jedoch Links nie ersetzen können, sondern lediglich den Pool an Faktoren, die das Suchmaschinen-Ranking beeinflussen, um einen Punkt erweitern.

Ansprechpartner

Prof. Heinz Kraus

Telefon:
0641 / 309 - 1348
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Film ab! Informieren Sie sich über Social Media und SEO.