Mobile Websites: Immer bedeutender!

Die mobile Nutzung von Endgeräten steigt stetig an und ist kaum aufzuhalten. In den letzten zwei Jahren sei vor allem die Smartphonenutzung um 122% gestiegen, der Nutzungsanteil in der deutschen Bevölkerung liege hierbei bei 40%. Dennoch macht es den Anschein, dass dieser erkennbare Trend bei den Unternehmen noch nicht gänzlich durchgedrungen ist, da die mobilen Websites deutlich hinter den Nutzererwartungen zurückbleiben. Dieses Ergebnis zeigt die Studie "Deutschland wird Mobil - Sind die Unternehmen vorbereitet?", die für die Initiative "DO MOBILE" im Rahmen einer Kooperation der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)) e.V., Google und TNS Infratest erstellt worden ist.

Festzuhalten ist laut der Umfrage, dass über alle Branchen hinweg deutlicher Verbesserungsbedarf in Bezug auf mobile Websites besteht. Vor allem wird die Unübersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit bemängelt. Es liegt demnach nun an den Unternehmen selbst, die Erwartungen und Bedürfnisse ihrer (potenziellen) Kunden zu erfüllen bzw. ihnen gerecht zu werden. Zunächst bedeutet dies wiederum: Den Trend erkennen und zielgerichtet darauf zu reagieren!

Hintergründe: Unter dem Gesichtspunkt, dass Microsoft Windows 8 eine Kombination aus Mobile- und Desktopbetriebssystem ist, lässt sich erkennen, wohin der Trend geht: Vermutlich werden die Grenzen zwischen beiden Systemen verschwimmen. Denn durch die steigende Nutzung von Notebooks und Monitoren mit Toucheingabe wird langfristig keine Grenze mehr zu spüren sein. Mobile ist damit nicht mehr wegzudenken!

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Websiteoptimierung. Vereinbaren Sie hierzu einfach einen Termin: Website Check

Ansprechpartner

Prof. Heinz Kraus

Telefon:
0641 / 309 - 1348
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!